Nov 27

Der Klassiker unter den Vertrauensspielen ist Blindenführung: Einer/ Eine lässt sich die Augen verbinden und wird von einem sehenden Partner durch die Umgebung geführt. Geführt wird entweder durch Berührungen (ohne miteinander zu sprechen!) oder durch Anweisungen ohne Körperkontakt. Sowas ähnliches kann man auch mit der ganzen Gruppe machen. Dann bekommen alle die Augen zugebunden und fassen sich an den Händen oder den Schultern. Der Spielleiter führt die gesamte Gruppe. Um das ganze noch schwieriger zu machen, kann man einen Hindernisparcours aufstellen, durch den die “Blinden” geführt werden sollen.

written by admin


One Response to “Wer kennt gute Vertrauensspiele für Kinder und Jugendliche?”

  1. 1. Sonja Says:

    was sind “Vertrauensspiele” ? Habe ich noch nie gehört.

Leave a Reply